2021 Online-Workshopreihe „digital humanities & religionswissenschaft“

Planungsgruppe: Mehmet Kalender (Uni Göttingen), Louis Falkenstein, Melissa Freund, Michel Graver, Kilian Knop

Anliegen: Ein Roundtable auf der DVRW-Tagung in Hannover 2019 hat gezeigt, dass in der deutschsprachigen Religionswissenschaft eine Auseinandersetzung mit digitalen Methoden noch am Anfang steht. Gleichzeitig hat sich parallel und teils verschränkt mit der Religionswissenschaft und verwandten Fächern die Disziplin der digital humanities herausgebildet. Ein interdisziplinärer Austausch hierzu ist angesichts zunehmender Digitalisierung in der Wissenschaft von enormer Bedeutung. Diesem Bedarf wollen wir entgegenkommen, indem wir mittels eines Weiterbildungsformates die Grundlage für eine kritische Auseinandersetzung und Ideenentwicklung legen.


Die Workshopreihe ist ein Angebot des AKMN in Kooperation mit der Universität Göttingen und findet im Rahmen der virtuellen Tagung „vDHd2021 – Experimente“ der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum statt.


Nächster Workshop am 17. Juni (18:00-19:30 Uhr):

Transformation(en) der Wissenschaft im ‚digitalen Zeitalter‘ – Versuch einer Tektonik digitaler Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Stefan Haas (Zentrum für Theorie und Methoden der Kulturwissenschaft, Göttingen)

Zoom-Link: https://uni-goettingen.zoom.us/j/96739438232 (Meeting-ID: 967 3943 8232)


Programmübersicht:

18. März 2021, 18:00-19:30 Uhr

Mein digitaler Buddha? 3D-Modell-Erstellung mit dem Handy

Lucie Böttger (Institut für Digital Humanities, Göttingen)

HINWEISE der Referentin:

Wir werden im praktischen Teil der Veranstaltung mit der kostenfreien App „Qlone“ arbeiten (https://www.qlone.pro). 
Damit das Einscannen mit dem eigenen Smartphone auch direkt während der Veranstaltung ausprobiert werden kann, benötigen die Teilnehmenden drei Dinge
1) Die App „Qlone“, die auf dem Smartphone installiert werden muss
2) Die „Qlone-Mat“, die auf A4-Größe ausgedruckt werden muss (Es handelt sich dabei um eine Unterlage, auf die das einzuscannende Objekt gestellt wird und die als Referenzmuster für die App dient) 
3) Ein etwa faustgroßes Objekt, das eingescannt werden soll
Herunterzuladen ist die App unter diesen Links: AppleStore: https://apps.apple.com/app/qlone-3d-scanner/id1229460906 GooglePlay: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.eyecue.qlone
Die Qlone-Mat lässt sich unter folgendem Link finden: https://28201f68-fc5e-48bf-ae38-d8fec5beca48.filesusr.com/ugd/0dc13a_00f1c793e9274ea4897766276c116ca1.pdf

Aufnahme des Workshops vom 18.03.2021

08. April 2021, 18:00-19:30 Uhr

Das Angebot von CLARIAH-DE zur kollaborativen Arbeit mit religionswissenschaftlichen Daten

Lukas Weimer (Abteilung Forschung & Entwicklung, SUB Göttingen)

Aufnahme des Workshops vom 08.04.2021


29. April 2021, 18:00-19:30 Uhr

Seriously, games? (Digitale) Spiele als Lehr- und Vermittlungsmethode

Monika Barget (Digitale historische Forschung, Leibniz-Institut Europäische Geschichte, Mainz)

Aufnahme des Workshops vom 29.04.2021

Wer sich über Monika Bargets Arbeit informieren möchte, kann sich hier das Spiel „engage!“ näher anschauen: http://schreibman.eu/engage/
Die Folien zum Workshop sowie weitere Infos finden sich im Anschluss an den Workshop hier: https://github.com/MonikaBarget/EngagedResearch


20. Mai 2021, 18:00-19:30 Uhr

Literatur vom Sofa aus finden – Kontext und Funktionen der Religionswissenschaftlichen Bibliografie (RelBib)

Dr. Gabriele Zeller & Mareike Heinritz (Fachinformationsdienst Religionswissenschaft, Tübingen)

Aufnahme des Workshops vom 20.05.2021

10. Juni 2021, 18:00-19:30 Uhr

Religion für die Ohren – Auditive Medien für die religionswissenschaftliche Lehre und Wissenschaftskommunikation

Dr. Christian Röther (Freier Journalist und Religionswissenschaftler)

& Daniel Haas (Seminar für Religionswissenschaft, Erfurt)

Link zur Aufzeichnung folgt.


17. Juni 2021, 18:00-19:30 Uhr (Nachholtermin)

Transformation(en) der Wissenschaft im ‚digitalen Zeitalter‘Versuch einer Tektonik digitaler Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Stefan Haas (Zentrum für Theorie und Methoden der Kulturwissenschaft, Göttingen)

Zoom-Link: https://uni-goettingen.zoom.us/j/96739438232 (Meeting-ID: 967 3943 8232)


01. Juli 2021, 18:00-19:30 Uhr

It’s the relations, stupid! Netzwerkanalyse als Methode digitaler Religionswissenschaft

Dr. Frederik Elwert (Dh-Koordinator, Centrum für religionswissenschaftliche Studien, Bochum)

Zoom-Link: folgt


22. Juli 2021, 18:00-19:30 Uhr

Einführung in QGIS – Ein benutzerfreundliches, quelloffenes Geographisches Informationssystem

Dr. Daniel Wyss (Institut für Geographie, Göttingen)

Zoom-Link: folgt