Tagungsprogramm

Ort: Uni Leipzig, Religionswissenschaftliches Institut, Schillerstraße 6, Raum S102

Book of Abstracts


Download Programmübersicht

Download Programm (komplett)


Donnerstag, 08.09. 

Ab 15:00: Anreise/Registrierung (M103)

15:00-17:30: Führungen durch die Dokumentationsstelle Religiöser und weltanschaulicher Pluralismus

17:30-18:00: Grußwort JProf. Dr. Sebastian Schüler, Begrüßung Orga-Team

18:00-19:00: Keynote-Vortrag Europäische Magiegeschichte: Versuch einer Neubestimmung Dr. Bernd-Christian Otto (Max-Weber-Kolleg, Erfurt)

Ab 19:00: Empfang


Freitag, 09.09. 

9:30-11:00 — Panel I: Interreligiöser Dialog Chair: Anne Beutter

Anna Neumaier: „Das tangiert mich dann nicht“. Über Wandel und Stabilität religiöser Identität bei Teilnehmenden interreligiöser Dialogveranstaltungen.

Sandra Schaub: Zeichen-Dialoge. Sprachanalytisch-interpretative Impulse zum Interreligiösen Lernen zwischen den drei abrahamitischen Offenbarungsreligionen.

Katrin Killinger: Junge oder Mädchen? Machtkämpfe zwischen Ärzten und brāhmaṇischen Priestern in der frühen āyurvedischen Medizin in Indien.

11:30-13:00 — Panel II: Paradigmen Religionswissenschaftlicher Theoriebildung Chair: Dirk Schuster & Martin Radermacher

Dirk Schuster: Die marxistische Religionssoziologie in der DDR und deren Interpretation von einer Zukunft ohne Religion im Sozialismus.

Martin Radermacher: Diskussionsforum: Religionswissenschaftliche Theoriegeschichte als Entwicklungsgeschichte? Zum Fortschrittsparadigma innerhalb der religionswissenschaftlichen Theoriebildung.

13:00-14:00 — Mittagspause

14:00-15:30 — Panel III: Diskurse und Zeit Chair: Benedikt Erb

Hanna Fülling: Einfluss der deutschen Islampolitik auf die theoretische Diskussion der gesellschaftlichen Bedeutung von Religion.

Stefanie Burkhardt: Entwicklung und Ewige Wiederkehr: Wechselwirkungen zwischen religiösen und religionswissenschaftlichen Zeitvorstellungen anhand der Beispiele von Swami Vivekananda und Mircea Eliade.

Daniel Böttger: Opportunitätskosten: Zur religionswissenschaftlichen Relevanz der Ökonomie der Zeit.

 16:00-17:30 — Panel IV: Dynamiken religiöser Vielfalt Chair: Anna Neumeier

Lisa Wevelsiep: „Helfen führt auf direktem Weg zur Erleuchtung“ – Religiöse Bezugspunkte entwicklungspolitischer buddhistische Unterstützungsnetzwerke in Bangladesch

Madlen Krüger: Dynamiken religiöser Vielfalt in Myanmar.

Sabrina Weiß: Wandlungsprozesse Koreanischer Migrantenkirchen in Deutschland und den USA im Vergleich.

Ab 18:00 — Unsichtbares Leipzig: Abendlicher Hörspaziergang durch die religiöse Landschaft Leipzigs // Führung: durch die Dokumentationsstelle Religiöser und weltanschaulicher Pluralismus

Ab 19:00Gemeinsames Abendessen im Waldi


Samstag, 10.09. 

9:00-10:30 — AKMN-Versammlung

11:00-12:00 — Panel V: Wandel von und in Religionsgemeinschaften Chair: Thomas Krutak

Fabian Huber: Medien als Faktor von Wandel religiöser Gemeinschaften?

Jenny Vorpahl: „Something old, something new …“ – Geeignete ritualtheoretische Begriffe zur angemessenen Beschreibung aktueller Darstellungen standesamtlicher Eheschließungen.

12:00-13:00 — Mittagspause

13:00-14:30 — Panel VI: Fallstudien Chair: Ramona Jelinek-Menke

Jens Reinke: Reden über Reine Länder – Reines Land Diskurse im Buddhismus Chinas und Taiwans im 20. Jahrhundert.

Nicole Hausmann: Zur Dynamik germanischer Mythen.

Melanie Hallensleben: Der Umgang der Anthroposophie mit Antisemitismus-Vorwürfen.

 15:00-16:30 — Panel VII: Partialtheorien Chair: Christiane Königstedt

Jan Ole Bangen: Religiöse Autorität als Prozess. Implikationen und Probleme einer etablierten Deutung

Mirko Roth: Ein Kommunikationsmodell von Faktoren des Kultur- und Religionswandels – zwischen Stasis und Dynamik?!

Nikolas Broy: „Religiöse Ökologie“ oder „religiöser Markt“? Überlegungen zur Dynamik des religiösen Feldes in China zwischen Inklusivismus, Pluralität, und Konkurrenz.

 16:30-17:15 — Abschlussdiskussion

Ab 17:30Autor*innentreffen